Appell des Konzernbetriebsrates der Deutschen Telekom an Volker Kauder

Auch der Konzernbetriebsrat der Deutschen Telekom hat sich gegen den Entwurf des Beschäftigtendatenschutzgesetzes der Regierungskoalition ausgesprochen.

Wie allseits bekannt sein dürfte, kam es dort 2007 zu einem Bespitzelungsskandal, der bundesweit Aufsehen erregte. Betroffen von „Telekomgate“ waren neben Aufsichtsräten und einem Vorstandsmitglied auch BetriebsrätInnen, GewerkschaftsfunktionärInnen, JournalistInnen und natürlich viele MitarbeiterInnen (mehr u.a bei Wikipedia)

Insofern ist die Betroffenheit der Telekom-KollegInnen sehr gut nachvollziehbar.

Den Brief finden Sie  hier: 130123-KBR_DTAG_Appell.

Advertisements

Über monikaheim

abhängig Beschäftigte, Betriebsrätin, Gewerkschafterin - also vom Beschäftigtendatenschutzgesetz Betroffene in mehrfacher Hinsicht. Und nicht willens, das einfach so zu akzeptieren. Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Und für dieses Mal haben wir gewonnen!
Dieser Beitrag wurde unter Stimmen von Betroffenen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s